[email protected]

Politcast Uri wurde von Infoklick Zentralschweiz eingeladen am Thementag Politik an der Sonderschau «Jugend – die beste Generation» an der Luga teilzunehmen.

Wir haben die Möglichkeit unter anderem dazu genutzt über die Jugendförderung in der Zentralschweiz zu sprechen.

Die Einzelinterviews könnt ihr hier anhören.

Technik: Florian Arnold
Moderation: Stephanie Gisler, Linda Bissig, Céline Walker, Tobias Arnold, Gian Knoll, Christian Arnold, Leza Aschwanden

Das Jugendparlament des Kantons Luzern im Fokus

Ein Blick über die Kantonsgrenze hinaus: Politcast Uri hat an der Luga mit Agustin Maiorini, dem Vertreter des Jugendparlaments des Kantons Luzern, gesprochen.

Uri schickt erstmals SVP-Vertreter nach Bern

Im Dreikampf um den einzigen Nationalratssitz des Kanton Uri triumphiert Beat Arnold (SVP) mit einer klaren Mehrheit. Frida Steffen (CVP) und Annalise Russi (Grüne/SP) folgen deutlich abgeschlagen mit praktisch gleich vielen Stimmen.

Im Ständerat vertreten neu Josef Dittli (FDP) und Isidor Baumann (CVP) den Kanton Uri in den nächsten 4 Jahren.

Stephanie Gisler und Tobias Arnold fangen die Reaktionen der Gewinner und Verlierer ein und beurteilen die Wahl und dessen Bedeutung für den Kanton Uri.

Moderation: Stephanie Gisler und Tobias Arnold, Technik: Daniel Aschwanden

Hommage an Alfred Weber

Vergangene Woche ist Alfred Weber im Alter von 91 Jahren verstorben.

Politcast Uri hatte vor zwei Jahren die Möglichkeit, ein Interview mit dem äusserst charismatischen und lebensfreudigen alt Nationalratspräsidenten zu führen. Er hat uns zutiefst beeindruckt.

Asylgesetz – bewährt oder zu hart?

28’631: So viele Menschen beantragten im Jahr 2012 in der Schweiz Asyl. Weil die Zahl stark gestiegen ist, werden seit vergangenem Herbst dringliche Massnahmen umgesetzt. Ziel dieser Änderungen ist es, besser auf die aktuelle Situation reagieren zu können. Gegen die dringlichen Änderungen des Asylgesetzes haben die jungen Grünen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen das Referendum ergriffen. Nun muss das Volk darüber abstimmen, ob es diese Änderungen nun akzeptiert. Es diskutieren Ralph Wyrsch, Vorstandsmitglied der jungen SVP Uri, und Sebastian Züst, Präsident der SP Altdorf.

Moderation: Gian Knoll, Technik: Dani Aschwanden

Majorz- statt Proporzwahlen: Ehrlichere Wahlen?

 

Mit markanten Slogans wie „Sach- anstatt Parteipolitik“ oder „Parteipolitische Taktierspiele beenden“ wirbt die JCVP Uri für die Annahme ihrer ersten Kantonalen Initiative, welche die Einführung des Majorzwahlsystemes in allen Urner Gemeinden fordert. Bereits heute wird in zwölf Gemeinden mit dem Mehrheitswahlsystem gewählt. In dieser Sendung debattieren Michael Cantoni (JCVP und Initiant der Vorlage) und Nina Mettler (Juso und Gegnerin der Vorlage) über die Vor- und Nachteile eines allfälligen Wahlsystemwechsels.

Im Weiteren erklärt unsere neue Moderatorin Stephanie Gisler die restlichen Kantonalen Abstimmungsvorlagen.

Moderation: Gian Knoll und Stephanie Gisler; Technik: Dani Aschwanden und Florian Arnold

Regierungsratswahlen 2012: Zweiter Wahlgang

Noch zwei Sitze im Urner Regierungsrat waren nach dem ersten Wahlgang im März 2012 zu vergeben. Barbara Bär, FDP Altdorf, und Urban Camenzind, CVP Bürglen, sicherten ihren Parteien die Sitze in der Urner Exekutive. Mit gut 1000 Stimmen Abstand folgt Erich Herger, CVP Bürlgen. Er spricht dabei von einer Enttäuschung. Auch der Plan der SVP Uri einen zweiten Regierungssitz zu erobern hatte keinen Erfolg. Ihrem Kandidaten Josef Schuler, SVP Spiringen, fehlten gut 1300 Stimmen. In dieser Politcast Uri Sendung nehmen alle vier Kandidaten kurz Stellung zu der Wahl.

Da Barbara Bär in den Regierungsrat gewählt wurde, darf die Jungfreisinnige Nicole Cathry den frei werdenden Landratssitz übernehmen und Altdorf die nächsten vier Jahre in der Urner Legislative vertreten. Am Schluss dieser Sendung nimmt sie kurz Stellung zu ihrer Wahl.

Moderation: Gian Knoll
Technik: Dani Aschwanden

Landratswahlen 2012: Triumph für Jungpolitiker


An Kandidaten für den Urner Landrat mangelt es bekanntlich nie. Doch so viele junge Kandidaten standen noch nie zur Wahl. Überraschenderweise gelang insgesamt fünf Jungpolitikern der Sprung in den Landrat und dies in einer eindrücklichen Art und Weise. Politcast Uri bat fünf neue Jung-Landräte vor das Mikrophon.

Moderation: Joshua Imhof
Reporter: Tobias Arnold, Christian Arnold
Technik: Dani Aschwanden

Jungpolitiker stellen sich der Landratswahl

Für die Landratswahl 2012 stellen sich so viele Jungpolitiker wie noch nie. Für Polticast Uri ist dies ein Grund die Kandidaten etwas genauer vorzustellen. Zu jeder Kandidatin oder Kandidaten, welche jünger als 30 Jahre sind und damit einverstanden waren, erstellte Politcast Uri ein kurzes Videoportrait.

Erstfeld / Seedorf

David Imhof, Erstfeld, Juso
Nina Rufener, Erstfeld, Jungfreisinnige
Armin Indergand, Erstfeld, JSVP
Michael Cantoni, Seedorf, JCVP

Altdorf / Schattdorf

Fabian Rieder, Altdorf, Juso
Nina Marty, Altdorf, Juso
Seda Yilmaz, Altdorf, Juso
Philipp Danioth, Altdorf, Juso

Céline Huber, Altdorf, JCVP
Simon Stadler, Altdorf, JCVP
Fabio Affentranger, Altdorf, JSVP
Manuel Zurfluh, Altdorf, JSVP

Nicole Cathry, Altdorf, Jungfreisinnige
Flavio Gisler, Schattdorf, JCVP
Alex Inderkum, Schattdorf, Juso

Es fehlt Nina Mettler, Altdorf, Juso

Kamera: Livio Sommer, Elias Bricker
Schnitt: Livio Sommer
Moderation: Stefanie Gisler
Organisation: Elias Bricker, Joshua Imhof, Nicola Imhof, Gian Knoll, Tobias Arnold

Urner Politapero

Urner Polit-Apéro zu den Wahlen 2012 am 26. Februar 10.00 bis 12.00 Uhr im Hotel Goldener Schlüssel, Altdorf.

Das Regionaljournal Zentralschweiz, die Neue Urner Zeitung und Politcast Uri laden zur Wahl-Veranstaltung ein. Geplant sind politische Diskussionen mit Regierungskandidatinnen und -kandidaten und Vertretern von Parteien und Jungparteien.

Zwischen den Gesprächsrunden sorgt „Zämägwirfflets“ (Livio Baldelli und Band) für musikalische Einlagen. Der Anlass ist öffentlich, Publikum ist herzlich willkommen.